… hier kauf´ ich ein
RSS icon Email icon Home icon
  • Neu Kurse in Waldtrudering in Taekwon Do und Selbstverteidigung

    Geschrieben am 4. September 2015 Self Defense Germany Keine Kommentare

    Pünktlich zum Schulbeginn starten auch wieder verschiedene neue Kurse bei Self Defense Germany für alle Altersklasse von 3 Jahre ab bis Erwachsene jeden Alters.

    Waldtruderings wahrscheinlich beliebteste Traditionelle Taekwon Do Schule

    Waldtruderings wahrscheinlich beliebteste Traditionelle Taekwon Do Schule

    Im Taekwon Do ist am Freitag 18. September ab 15.45 Uhr die Möglichkeit, Kinder zum Probetrainng zu bringen und dann anschließend für einen der zahlreichen Kurse einzuschreiben.
    Anschließend ab 18 Uhr ist die Möglichkeit für Erwachsene und Jugendliche, bei FIGHT BACK PROGRAMM, einem effektiven und leicht zu erlernbaren Verteidigungs Programm mitzumachen.

     

  • Kampfsport beim Aktionstag

    Geschrieben am 16. Juli 2013 Self Defense Germany Keine Kommentare

    Taekwon Do Self Defense Germany Mit mehreren Vorführungen beteiligte sich auch dieses Jahr wieder Self Defense Germany, die Kampfsportschule für Waldtrudering und Umgebung an dem WaBuLa Aktionstag am 6. Juli . Vor dem Buchladen fand die erste Vorführung statt bei der Kinder und Jugendlich sowie Erwachsene eine Kostprobe ihres Erlernten geben konnten. Großmeister Gregor Huss leitete die Vorführung und Ehefrau Bianca verteilte Informationsschriften und stand den interessierten Zusehern und Zuseherinnen Rede und Antwort.

    Dann war der, leider auf der Wasserburger Landstrasse sehr geringe Platz vor dem Optikerladen Böttger Schauplatz der nächsten Vorführung. Auch hier gab es wieder interessierte Zuschauer und alle waren begeistert von den Darbietungen, mit Ausnahme der Radfahrer, die sich in ihrem Fortgewegungsdrang gehemmt sahen und teilweise rücksichtslos einfach durch die Kindergruppe schimpfend hindurchfuhren oder aber wüste Beschimpfungen und Flüche ausstießen.
    Dann fand eine weitere Vorführung vor der Eisdiele statt und der Besitzer der Eisdiele spendierte jedem Mitglied der Taekwon Do Gruppe auch noch ein Eis. Vielen Dank! Alles in allem eine gut gelungene Präsentation der Traditionellen Taekwondo Gruppe von Self Defense Germany.
    In den Sommerferien ist die Schule wie jdes Jahr geöffnet. Neue Anfängerkurse finden laufend statt. Mitglieder des Forum WabuLa und deren Familienangehörige und Angestellte, erhalten wie immer 10% auf den Mitgliedsbeitrag.

    Ana YogaNeue Programme, z. B.

    Mixed Martial Arts jeden Samstag um 11 Uhr für alle die „Hardcore Fitness“ wünschen,

    das ultimative Ben-X-Fitnessprogramm und das

    vielfältige Angebot an Hatha Yoga an drei Tagen, auch Krankenkassenbezuschusst (!)
    Klangschalen Yoga, Chakra Yoga, Yoga für Schwangere

    runden neben den bewährten

    Selbstverteidigungsprogrammen „Fight Back“ für Frauen ( mit 10er Karte möglich ohne vertragliche Bindung) und

    Combat Hapkido, der Wissenschaft der Selbtverteidigung, das umfassende Angebot ab.

    Buchen Sie noch heute Ihren Kurs!

  • Combat Hapkido Begründer GM John Pellegrini, 9.Dan bei Self Defense Germany

    Geschrieben am 4. September 2011 Self Defense Germany Keine Kommentare

    Die Geschichte der koreanischen Kampfkünste ist schon viele Jahrhunderte alt. In dieser Zeit waren viele Einflüße maßgeblich an den heutigen Kampfstilen, Taekwondo, TangsooDo und Hapkido beteiligt, so dass man heute nicht mit Sicherheit sagen kann, welche Techniken wirklich koreanisch sind. Dazu kommen noch manchmal übertriebene oder ungenaue Überlieferungen. Eine der glaubhaftesten und am weitesten verbreitete Versionen über die Entstehung des Hapkido ist daß Choi Yong-sul sein Begründer war. Aber es gibt auch über Choi Yong-sul Leben keine wirklich zuverlässige Information. Es ist jedoch überliefert, dass er ein System entwickelte, welches koreanische Kampfmethoden mit den Methoden des japanischen Daito-Ryu Aikijujutsu verband.

    Politische und ethnische Zwänge, begründet durch die extrem brutale 35 Jahre andauernde japanische Besetzung Koreas, verlangten daß Choi sein Kampfsystem „koreanisierte“ und um 1948 mit dem neuen Namen „Hapkido“ vorstellte. Choi unterrichtete ein extrem effektives, nie vorher gesehenes Selbstverteidigungs System im Nachkriegskorea zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

    Mehr als 40 Jahre später wurde Combat Hapkido in den Vereinigten Staaten vorgestellt und der Zweck war der selbe wie bei der ursprünglichen Kunst: effektive, realistische Selbstverteidigung zu unterrichten. Sein Begründer war John Pellegrini, italienischer Abstammung in den 80ern nach den USA ausgewandert. Er ist der erste Amerikaner, dem der 9. Dan der Han-kido Hae verliehen wurde.

    Schon 1994 wurde dieses System unter dem Namen Chon Tu Kwan Hapkido offiziell als System des Hapkido in Korea anerkannt. Vor 11 Jahren brachte Gregor Huss Combat Hapkido nach Landsberg nachdem er es bereits drei Jahre in den USA studiert hatte. Ab 2001 unterrichtete er es an verschiedenen Standorten in München. Seit dieser Zeit bildete er zahlreiche Schwarzgurte in diesem System aus und lud den Begründer bereits mehrere Mal nach Deutschland ein.

    Am kommenden Wochenende wird es das vierte Mal sein, daß Grandmaster John Pellegrini in Deutschland ist.  Zusammen mit Master David Rivas wird er ein „Double Impact“ Seminar am 10./11. September in Waldtrudering in den Trainingsräumen von Self Defense Germany abhalten.
    John Pellegrini war Titelstory von über 15 Kampfsport Magazinen in vielen Ländern der Welt und hat mehr als 35 Lehrvideos gedreht. Auch als Author hat er es weltweit zu Anerkennung als Experte gebracht. In seinen Büchern „Combat Hapkido, die Kunst der Selbstverteidigung“ und „Combat Hapkido, The Martial Art for the modern Warrior“ beschreibt er detailiert einzelne Techniken mit vielen Abbildungen, aber auch die Prinzipien und Konzepte seines Selbstverteidigungs Systems.

    Bei Self Defense Germany beginnen ab der neuen Saison wieder Anfängerkurse in diesem außergewöhnlichen Verteidigungs System für Teilnehmer/Innen ab 14 Jahre.  Erstmals werden auch Vormittagskurse schon ab 19,80 monatlich Basismitgliedschaft im Rahmen der
    FAMILIEN WOCHEN vom 5. 9. – 30.9. 2011 angeboten.
    Neue Kurse für jedes Alter beginnen im Taekwon-Do und ab der neuen Saison werden auch spezielle Erwachsenen Stunden angeboten. Für die Kleinen 3-5 Jahre wird ein weiterer pädagogisch wertvoller  „Kleine Tiger“ Kurs angeboten werden und das Mixed Martial Arts Programm, auch mit 10er Karte buchbar, erfreut sich wachsender Popularität.

     

  • Wenige Plätze frei im Vorschul Kurs für Kinder ab 3 Jahre

    Geschrieben am 19. Mai 2011 Self Defense Germany Keine Kommentare

    TAEKWONDO KINDER SIND BESSER IN DER SCHULE …

    Kleine Tiger Kindertraining bei Self Defense GermanyDie Kondition wird durch das Training, aber auch die reichlich enthaltenen Spiele gefördert und bei Einschulung sind gerade die Kleinsten laut Aussagen der Eltern und Lehrer ihren Mitschülern um Vieles Voraus, sowohl im sportlichen Bereich wie auch beim Lernen ….

    Hören Sie was andere Eltern dazu sagen :

    Vorschul Kinderprogramm bei Self Defense Germany

    TAEKWONDO KINDER SIND KEINE MOBBING OPFER ….

    Nur starke Kinder und Jugendliche sind selbstbewusst und damit keine Opfer und gleichzeit auch Vorbild für andere Kinder. Sie ernten Anerkennung sowohl in der Familie, der Schule wie auch im Freundeskreis durch ihre Hilfsbereitschaft und ihre Leistungen in allen Bereichen des Lebens. Wenn Sie diese Wünsche für Ihr Kind haben und auch sehen, daß wir diese für Ihr Kind in einer sicheren Umgebung verwirklichen können, dann sollten Sie uns kontaktieren, am Besten in einem persönlichen Gespräch.

    Unsere speziellen individuellen Förderprogramme sind eine weitere Möglichkeit bei begabten und interessierten Kindern die Lebensfertigkeiten zu stärken.
    Mit Beginn des Taekwondo Trainings bei Self Defense Germany wird sich das Leben ihres Kindes zum Positiven verändern.

    Sie möchten an diesem Kurs teilhaben? Gerne können sie mit ihrem Kind wie bereits andere Mütter und Väter aktiv teilnehmen. Extrakosten entstehen Ihnen dadurch nicht.

    Rufen Sie uns noch heute an, da nur wenige Plätze zur Verfügung stehen.

    Tel. 4314645

     

  • Zum nächsten Level auf dem Weg zum Schwarzgurt

    Geschrieben am 26. Juli 2010 Self Defense Germany Keine Kommentare
    PICT3801

    Kindergruppe zum 2. Gelb- und Grüngurt

    Die Anspannung und Nervosität war sehr groß bei den zahlreichen Prüflingen, die am Samstag das nächste Level in ihrer jeweiligen Kampfkunst erreichen wollten. Alle Altersgruppen waren anwesend und aus den verschiedensten Kampfsystemen. Das Prüfungskommittee der Self Defense Germany Federation e.V. unter Leitung von Großmeister Gregor Huss hatte ein vielfältiges und anspruchsvolles Programm vorbereitet. In den letzten Jahren wurde der Standard immer mehr angehoben und die Anforderungen für den nächsten höheren Gürtelgrad schwieriger. Trotzdem dient bei SDG die Prüfung immer noch dazu die Motovation zu erhöhen und die Freude an der ausgeübten Sportart.

    An diesem Samstag waren Prüflinge für die Selbstverteidigungs Systeme Combat Hapkido sowie Gregor Huss‘ FIGHT BACK Selbstverteidigungs Programm und sein Traditionelles Taekwon-Do System an der Reihe. Es begann wie immer mit einem Lehrgang für Taekwondo, den sich der frischgebackene Schwarzgurt Alexander Bartsch, Instructor Matthäus Hose und GM Gregor Huss teilten. Gleichzeitig hielt Instructor Manfred Haempel auf der Trainingsfläche II einen Lehrgang für Selbstverteidigung ab.

    Um 11.30 begannen dann die eigentlichen Prüfungen mit Selbstverteidigung. Matthias Bader konnte hier den 8. Kup Orangegurt erreichen. Im Fight Back Programm konnten die Damen Natascha Schönemann, Eline Klein-Liebeskind und Sylvia Pugh stolz ihren grünen Gürtel (7.Kup) in Empfang nehmen. Alle zeigten hervorragende Leistungen und das zahlreiche Publikum begleitete diese mit großem Applaus.
    Nach einer kurzen Pause waren die Kinder die Nächsten für ihre Prüfungen. Vom 9. Kup bis hoch zum Grüngurt waren dieses Mal an der Reihe. Hier war die Freude besonders groß, als die ersehnten Urkunden in Empfang genommen werden konnten. Zum Abschluß legten noch zwei Erwachsene, Patrick Maresch und Anke Frehland, ihre Prüfung zum 2. Blaugurt (3.Kup) ab. Der Musiker und die Grafikerin waren ein sehr gutes Beispiel dafür , wie sich Trainingsfleiß bei Prüfungen extrem positiv auswirken kann.

    Prüflinge Selbstverteidigung

    Prüflinge Selbstverteidigung

    Bei Self Defense Germany in Waldtrudering, aber auch in Neuperlach, trainieren alle Alterssufen in den oben genannten Kampf- oder Selbstverteidigungs Systemen. Neben dem hohen Standard der Techniken, zeichnet SDG aber auch die angenehme, familiäre Athmosphäre sowie die hervorragend ausgebildeten Lehrer aus, die stets bereit sind, jedem Schüler bei seinem Weg zum Schwarzgurt zur Seite zu stehen und helfen.
    Als Schwarzgurt Schule ist dies eine der Anforderungen aber auch Herausforderungen immer besser zu werde. Das dies möglich ist und man dabei trotzdem Spass haben kann, konnten die zahlreichen Prüflinge an diesem Tag wieder unter Beweis stellen.

    Bilder von diesem Prüfungstag finden sie in unserer Bildergalerie auf www.selfdefense-germany.de

    Ab sofort gibt es bei Self Defense Germany der Ferien(S)pass. Für die symbolische Summe von  nur 10 Euro  einmalige kann unbegrenzt zu allen angebotenen Stunden  in den Sommerferien in Waldtrudering oder in Rainperlach trainiert werden. Anmelden zu den üblichen Trainingszeiten.

    Taekwondo bei Self Defense Germany

    Taekwondo bei Self Defense Germany