… hier kauf´ ich ein
RSS icon Email icon Home icon
  • Wussten Sie schon, daß Sie eine Sonnenbrille auch in Ihrer Glasstärke bekommen können? Und dies nun sehr günstig!

    Geschrieben am 17. Mai 2013 haraldboettger Keine Kommentare

    Gemischtes Doppel

  • Informationen zur Rechtslage der Pflege

    Geschrieben am 3. Mai 2013 admin Keine Kommentare

    Die gesetzlichen Regelungen zum Thema Pflege finden sich in den Sozialgesetzbüchern V, XI und XII. Hier ist unter anderem festgelegt, wer Anrecht auf Leistungen durch die Kranken- und Pflegeversicherung hat und wie diese Leistungen im häuslichen, teil- oder vollstationären Bereich aussehen. Die Pflegebedürftigkeit ist im SGB XI, §14 folgendermaßen definiert: „Pflegebedürftig (…) sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlich und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate, in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen.“
    Die Formulierung „gewöhnlich und regelmäßig wiederkehrende Verrichtungen“ im Alltag schließt neben Körperpflege die Bereiche Nahrungsaufnahme, Mobilität und hauswirtschaftliche Versorgung ein. Der Grad der Einschränkung des Pflegebedürftigen in diesen Bereichen wird durch die Zuordnung zu einer von 3 bzw. 4 Pflegestufen (3 Pflegestufen plus Härtefälle) ausgedrückt. Von dieser Einstufung hängt schließlich der Umfang der Leistungen ab, die dem Betroffenen bewilligt werden.

    Mehr…